MoinMoin aus Hamburg :)

 

blogpost1bild1

Das Glück

… definiert sich nicht durch Gesundheit, hab ich bemerkt. Glücklich kann ich immer sein.
Ich muss nur wollen.

Das Glas vor meiner Nase ist meistens halbvoll. Manchmal trinke ich ganz langsam, dann ist gefühlt sogar noch länger was drinnen.
Ja. „Höher, schneller, weiter…“ – ich verstehe das, aber am Ende sitze ich jedes mal ausgelaugt und kraftlos vor der weißen Wand.
Und dann bin ich höher, schneller und weiter, kann mich aber gar nicht mehr spüren.
Ich stehe da eher auf „zielstrebig, glücklich, diszipliniert und entspannt“.
Das ist für mich das Leben zwischen den Zeilen. 🙂

Ich bin:

– Marie
– 26 Jahre alt
– meistens glücklich
– Musikerin
– freiberuflich
– mit 15 Jahren von der Multiplen Sklerose besucht worden. Sie ist nun Dauergast. Ohne zu fragen. Und ein Teil von mir. Lieben werde ich sie nie. Aber ich liebe auch nicht jeden Menschen und lebe trotzdem mit ihnen. 😉

 

Advertisements

3 Kommentare zu „MoinMoin aus Hamburg :)

  1. Liebe Marie,

    ich bin schon super gespannt, noch ganz viel mehr von dir zu hören! Ich selbst bin auch Mitte 20 und habe noch keine feste Diagnose, nur einen „Verdacht“. Trotzdem (oder gerade deshalb?) finde ich es wahnsinnig inspirierend, Menschen wie dich zu sehen, die mit so viel Freude und Liebe durchs Leben gehen, obwohl das vielleicht nicht immer ganz einfach ist. Danke dir, dass du deine Stärke und Lebensfreude so mutig mit uns teilst! 🙂

    Lilly

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Lilly 🙂 ,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar!
      Das freut mich sehr zu lesen.

      Das ist ja anstrengend, dass du noch nicht weißt was Sache ist… und natürlich auch, dass du jetzt überhaupt in so eine Situation gekommen bist. Vielleicht weißt du ja mittlerweile mehr?

      Da hast du Recht – es ist natürlich nicht immer einfach. Habe mich mittlerweile daran gewöhnt, dass mein Ausgangspunkt vergleichsweise eben schwieriger ist, als der von gesunden Menschen. Dadurch ist das für mich jetzt aber Normalität. Ich freue mich einen Blog eröffnet zu haben und zum Beispiel Leute wie dich zu treffen. Alles ist möglich und wir kriegen das hin. Das kann dauern, manchmal nervt es auch, aber letztendlich läuft es, wenn man will.

      Ich hoffe dir geht es nicht allzu schlecht – also du hast ja sicherlich grade irgendwelche Symptome… Ich wünsche dir schnelle Klarheit, gute Besserung und wir können ja in Kontakt bleiben 😀

      Viele POWER Grüße,
      Marie

      Gefällt mir

  2. Hallo liebe Maui, wie geht es Dir?
    Bekommst Du schon das neue Medikament und wie geht es Dir damit? Du hast nach Sportarten gefragt, die man macht, also ich zB mache jeden Tag Yoga und will gar nicht mehr ohne sein. Ich hab dadurch gelernt im Hier und Jetzt zu sein und der MS nicht so viel Raum zu geben. Meditieren hilft tatsächlich auch,natürlich ist das kein Sport ,aber es macht mich entspannter, heiterer und irgenwie auch zuversichtlich. Vor der MS war mein Lieblingssport “ durch fremde Städte streunen“. Das vermisse ich sehr.
    Ich freue mich schon auf den nächsten Vlog und Deine Sicht der Dinge. Ja, Kopf hoch, alles wird gut!!
    Liebe Grüße Namaste Isa

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s